Das Projekt wird konkret

 

12.01.2021, Alain Erba

Immer mehr Personen verbringen ihre Freizeit auf dem Fahrrad. Sei das auf dem Rennrad oder Mountainbike. Vor allem seit Corona scheint dieser Trend noch stärker gewachsen zu sein.

Wir 5 (der Vorstand) verbringen schon seit einigen Jahren viel Zeit auf dem Rad, meistens sind wir aber alleine unterwegs anzutreffen. Zusammen mit Gleichgesinnten sein Hobby auszuüben macht aber definitiv mehr Spass. Regelmässige Ausfahrten unter uns oder mit anderen Kollegen als kleinere oder grössere Gruppe zu organisieren gestaltete sich aber jeweils relativ schwierig: unterschiedliche Arbeitszeiten, Familienverpflichtigungen, andere Hobbies, etc kommen immer in die Quere.

 

Deshalb kam bei jedem von uns schon einmal der Gedanke, einem Veloverein in der Region beizutreten. Schlussendlich kam eine Mitgliedschaft bei einem Veloclub dann aber bei allen aus unterschiedlichsten Gründen nicht in Frage. So kam die Idee auf, einen neuen "eigenen" Verein zu gründen, der unsere Ideen, Werte und Bedürfnisse zum Anspruch nimmt.

Nach einigen Vorgesprächen stand der erste grosse Gedankenaustausch für eine allfällige Vereinsgründung an. Viele Punkte waren offen und mussten noch konkret besprochen werden.

Nach 3 Stunden konstruktiver Gespräche war es beschlossene Sache: Der etwas andere Veloverein in der Region Basel soll gegründet werden!

Nun geht es an die Arbeit. Bis zur Gründungssitzung muss noch vieles erledigt werden, z.B. müssen die Statuten aufgesetzt und die Homepage gestaltet werden, erste Gespräche für die Gestaltung der Vereinsbekleidung müssen geführt werden, usw. Es gilt Vollgas zu geben, zum Saisonstart im März sollen die ersten Ausfahrten durchgeführt werden, so Corona will.